Sonntag, 23. März 2008

bunter karfreitag



am karfreitag war es soweit... ich habe das erste mal zuhause gefärbt. ich durfte den anbau im garten benutzen.


christa konnte LEIDER wegen des schlechten wetters nicht mit ihrer familie wandern gehen und MUSSTE notgedrungen mitfärben, so ein pech aber auch.... ;-)




ich habe ein paar versuche gemacht mit leinen und alter bettwäsche. das leinen wurde sehr schön, allerdings werde ich das nächste mal sehr helle töne färben, um das leinen als stickhintergrund zu nutzen.


die bettwäsche ist nicht so toll geworden. es sind teile vom flohmarkt und und meiner oma. wahrscheinlich schon "totgewaschen". der stoff ist recht porös und zum patchen nicht sonderlich geeignet. wäre ja schade wenn der stoff nach dem vernähen reisst.


die farben sind etwas blasser als bei dem tollen neuen baumwollsatin, aber trotzallem gelungen.






dann hatte ich noch solchen weissen PW stoff, der mit einer schicht bearbeitet ist. diese bedruckte schicht, nimmt die farbe nur bedingt an. somit kommen die muster super gut raus. davon hab ich auch ein paar gefärbt und finde das ergebnis garnicht so schlecht.




am besten gefällt mir der stoff mit den japanischen zeichen und der ganz unten. das ist ein stoff von michael miller (krystal). der mit den karos sieht von der rückseite fast besser aus als von vorne. den mit den kringeln hatte ich noch geklammert, aber dieser "klammer" effekt kommt, bei dieser art stoff, nicht so gut raus...





das färben im glas hab ich mit allen grundfarben, die ich zu verfügung hatte, gefärbt. am besten gefällt mir das terracotta.

karminrot wird ab der dritten lagen sehr rosa und das ultramarinblau hat einen lila-stich (ist aber noch im rahmen...).

fast keinen unterschied sieht man zwischen dem goldgelb und sonnengelb. bei beiden werden die dritten lagen sehr sehr hell. aber frau braucht ja auch wieder stoffe zum überfärben *g*



dann habe ich noch die brixische raff-folien-multicolor technik versucht. diesmal habe ich zuerst das helle gelb, dann orange und zum schluss rot überfärbt. es hat tatsächlich funktioniert und ich bin hellauf begeistert!!!!!!!!! DANKE BRIX!!!!



das nächste mal werde ich das ganze mit gelb/grün und blau/türkis versuchen. ihr könnt gespannt sein.....

Kommentare:

Brix hat gesagt…

Hallo Shogi,
supertoll sind Deine Stöffchen geworden!!!!!!!!!!!!!! Mich hat das Fieber ja auch gepackt, vor allem als ich das Video gesehen habe. Ich bin schon am überlegen, ob ich nicht selbst färben soll, aber damit warte ich noch auf den Sommer, wenn man wieder auf die Terrasse gehen kann, dann sind auch die Farbergebnisse besser, denn wie hat Gabi gesagt, je wärmer, desto besser.

Hanna hat gesagt…

Das ist alles toll gelungen, ich freue mich auch mit meinen frisch gefärbten und werde wieder herumprobieren -
liebe Grüße
hanna

stoffmaid hat gesagt…

Man sieht das du viel Spaß gehabt hast. Echt tolle Stöffle sind es geworden. Super Erfolg !!!!
Lieben Gruß
Sigrid

das bin ich

geboren bin ich 1975 im zeichen des krebs. dem patchworkvirus bin ich seit 2003 unheilbar verfallen.
nach einer nähpause und 2 umzügen kommt das fieber so langsam wieder zurück