Sonntag, 27. Januar 2008

Gartenfeen

hier der erste block mit der "richtigen" größe. frau kürbis hab ich euch ja schonmal gezeigt. nun wurde sie umnäht und erstrahlt in neuem glanz.


2 neue stöffchen für den quilt hab ich mir auch noch geleistet. ein schönes helles gelb und der "karierte" hellgrüne, ich konnte einfach nicht wiederstehen....


Freitag, 25. Januar 2008

Gartenfeen

wieder sind 2 stickbildchen fertig.

da ich zuerst die falschen (zu große) vorlagen benutzt habe, fange ich nun nochmal von vorne an zu sticken.

die vorlagen im PW magazin wurden aus versehen um 23,5% zu groß abgedruckt. somit passt auch die schemazeichnung für die patches leider nicht. da ich an eine gewisse größe gebunden bin, nähe und sticke ich das ganze nochmal....

diesmal benutze ich die original vorlagen von frau schertz um in der "richtigen" größe zu sticken, ausserdem sind die zum aufbügeln, da hat man sich die zeit mit dem abmalen gespart.


die blumenranke hat ein mass von 5 x 25cm und
das kürbismädchen ist 15 x 15 cm groß.

Mittwoch, 23. Januar 2008

ModernMix


heute kam ein schönes päckchen aus den USA an. ihr wollt wissen was drin war.... stöffchen natürlich *g* und zwar eine materialpackung für einen megatollen batik quilt.

gefunden hab ich den quilt beim surfen auf dakota cabin quilts. eigentlich hatte ich ja was anderes gesucht, aber wie das nun mal so ist...

die packung besteht aus insgesamt 64 batik FQ von hofmann fabrics. immer in einer farbe, ein heller und ein dunkler. somit ergibt sich beim nähen ein schöner 3D effekt. ausserdem war noch das heft American Patchwork & Quilting ausgabe juni/07 mit dabei.



ich freue mich schon sehr darauf den quilt zu nähen!!!!!

Sonntag, 20. Januar 2008

Gartenfeen


die erste reihe des quilts ist fertig. nachdem die schnittlauch-fee zum leben erwacht ist.

die stoffe sind alle aus meiner vorratskiste. die kombination mit dem gelb fand ich erst nicht so toll, aber jetzt im nachhinein bin ich begeistert. es soll ja was fürs frühjahr werden, somit ist die verbindung gelb/grün doch wieder passend...


4 stickbildchen fehlen noch bis zur vollendung. es werden noch kürbis, rosmarin, eine gärtnerin und eine fee, die sich nach getaner arbeit ausruht, folgen.

die reihe hat eine größe von 28 x 65 cm



Donnerstag, 17. Januar 2008

Überraschung die 2te


ich werd vielleicht verwöhnt....

erst kam ein überraschungspäckchen von helen. der eigentliche absender war dagmar. ihren töchtern hab ich meine alten window color bücher/hefte geschenkt. als dankeschön bekam ich ein großes, wunderschönes stück batik.
benutzen werde ich ihn für meinen NYB BOM.

vielen dank dagmar!!


ein paar tage später erreichte mich ein weicher umschlag von conny. ihr hatte ich 2 FQ stücke geschickt, die genau zu ihrem midget sampler passen....
als dank hat sie mich mit diesen tollen batiks beschenkt.auch die werden in meinem NYB verewigt!!!

vielen dank conny!!

ich habe mich über beide umschläge riesig gefreut!!!!

Gartenfeen


wieder was neues.... ich kanns einfach nicht lassen...


ein redwork projekt von ursula schertz aus berlin. die vorlagen erscheinen in den nächsten 3 ausgaben vom PW-magazin. man kann auch die aufbügelbare anleitung direkt bei frau schertz bestellen.
ein besuch auf ihrer homepage lohnt sich auf alle fälle, sie hat ganz tolle stickvorlagen und verkauft auch noch tolles garn. u.a. von tentakulum.

der quilt wird 75x88cm groß werden. ich sticke auf westfalenstoff mit einem einfädigen stickgarn. für die patches aussenrum werde ich meine grüne stoffkiste plündern, da findet sich bestimmt was passendes.
frau radi ist fertig, momentan in arbeit ist frau schnittlauch.

Sonntag, 13. Januar 2008

UFO # 1-- Fliesen von San Marco

geschafft......die ersten 20 streifen für die "fliesen von san marco" sind fertig. jetzt fehlen "nur" noch die 20 gegenstücke. dann kann ich die rosette zusammen setzen und die mitte applizieren.

Samstag, 12. Januar 2008

BOM # 6 - Blumen BOM

neue woche, neuer BOM könnte man meinen....

dieser neue BOM ist von Regina Grewe . sie bringt jeden monat ein neues blumenmotiv zum nachnähen.

die blöcke sind in paper piece und 15x15cm groß.

bin schon sehr auf die nächste blume gespannt!!!

danke regina

Freitag, 11. Januar 2008

Lonni Rossi UFO fertig

und wieder ist ein UFO vollendet....
die vorlage stammt aus der patchwork-professional, heft 1/2006. das top war dank der großen flächen schnell genäht, nur das maschinenquilten schob ich lange vor mir her.

gestern hats mich gepackt und ich habe fleissig gequiltet. der kurs von jaqueline heinz hat sich dabei ausgezahlt. bei jedem mal quilten bin ich mehr zufrieden mit dem ergebnis.


gequiltet habe ich mit dem YLI garn von McKenna Ryan und einem goldenen garn. die stoffe sind alle von lonni rossi (ich mag deren stil). die farben harmonieren so schön miteinander und die stoffqualität ist 1A!!!


die größe des quilts ist: 106 x 99 cm.

Sonntag, 6. Januar 2008

Quillow


juhuuuu ich habs geschafft ein UFO zu verarbeiten.
angefangen habe ich damit am 30.april 2005 im patchworkhimmel, zum "näh in den mai". ein datum an dem andere das tanzbein schwingen, wir patcher aber lieber von 20 uhr bis mitternacht den rollschneider heiß laufen lassen.....

aus dem ungeliebten teil habe ich einen quillow für unterwegs genäht.
schön ist es nicht gerade, aber als quillow doch noch zu gebrauchen.


ein quillow ist eine decke mit einem angenähten kissenbezug. nach gebrauch wird die decke zusammengefaltet und in die kissenhülle gesteckt. somit hat man ein handliches kissen in der größe 40 x 40cm.
die decke hat eine größe von 105 x 157 cm.

dieses teil hat mir heute aber noch fast den letzten nerv geraubt.....

1. war das top total schief und krumm genäht....wie ich das damals geschafft habe.... keine ahnung. die spitzen der orangen dreiecke fehlen teilweise und die roten streifen sollten eigentlich nicht nach freier schneidetechnik aussehen....


2.die rückseite ist aus einer 1,99€ fleece decke.....NIE WIEDER .... das ding zieht sich wie kaugummi in alle richtungen, bis es gut die hälfte größer ist, als vorher... neeeeeeee das könnte ich auf dauer nicht gebrauchen....
aber somit kann ich ein UFO von meiner liste streichen und freue mich auf die erste reise bei der mich der quillow begleiten wird....

UFO # 5 -- Quilt Diva



dieses UFO spricht so richtig aus dem "quilter`s life". wenn man zu kursen fährt, begegnem einem immer wieder solche damen, die bewaffnet sind, mit nähma-trolley, körben voller stoffe und quiltköfferchen...
da gibt es schon so manch seltsamen blick nicht quiltiger mitmenschen. aber wir patcher stehen da drüber!!!!!

meiner diva fehlen noch einige utensilien, wie schere, massband usw.
die teile sind alle bereits aufgeklebt. applizieren muss ich noch.....

diese vorlage ist von
amy bradley, sie hat total witzige ideen!!!! das pattern "super quilter" liegt auch noch im schrank.....

erhältlich ist die vorlage u.a. bei
sue`s quiltshop und bei anentpatchwork

BOM # 2 - Leannes House



wieder ist ein blöckchen geschafft. hier waren viele stickereien dabei.
eine bunte blumenwiese ist entstanden.
größe: 25 x 25 cm

nun ist auch pattern 2 vollständig

Donnerstag, 3. Januar 2008

Überraschung

heute hatte ich eine tolle überraschung im kasten. einen weichen brief von der lieben erika, einfach "nur so". darin waren eine wunderschöne frosch-postkarte und 3 herrliche stöffchen in meinen lieblingsfarben.
ich habe mich mächtig über den brief und deine lieben worte gefreut
DANKE ERIKA!!!!


Dienstag, 1. Januar 2008

BOM # 5 - Quilters Blessings


"nicht noch ein BOM!!!" ertönte es, als ich mein neuestes projekt zuhause vorstellte *ggg*

aber es war an einem abend geschafft.....

die liebe bea hat diesen BOM entworfen und stellt jeden monat ein blöckchen kostenlos, in bluework, zur verfügung. die größe jedes blocks ist 12x12 cm. somit ist das projekt sehr überschaubar :-)




als stickstoff benutze ich ein leinen baumwoll gemisch in weiß. der stickfaden ist ein 2-fädiger sticktwist.

freue mich schon auf februar!!!!

danke bea :-)

BOM # 4 - japanische Häuser













in unserer quiltgruppe in waldsee nähen wir (10 patchaholics) seit november 2007 einen BOM aus dem japanischen buch "daisougen no chiisana" von emiko furusawa. zwar kann keiner von uns ein wort japanisch, aber die bücher sind alle so reich bebildert, dass man, mit ein bisschen PW grundwissen, das ganze auch ohne text hinbekommt *g*

der quilt hat eine größe von 60x60 cm. insgesamt besteht er aus 14 verschiedenen blocks. die häuser werden alle mit der hand appliziert.

viele benutzen die japanischen webstoffe (taupe) und japanische patchworkstoffe. einige unserer truppe erleichtern ihre restekiste(n).


bis jetzt sind alle noch voller elan dabei und machen auch fleissig ihre "hausaufgaben". wobei wir das alles sehr locker und ohne stress angehen, jeder so wie er kann, zeit und lust hat.
dies war unser erster block. im nachhinein haben wir festgestellt das es auch leichtere blöcke gegeben hätte, aber alle haben den block wunderbar hinbekommen!!!



das haus mit dem apfelbaum war unser dezemberblock.
ein einfaches teilchen für die weihnachtszeit.



die kirche hat eine größe
von ca. 9x18 cm












UFO # 4 -- Gardeners Journal





mein neuestes UFO.

im märz 2007 waren wir auf einer reise von kiel nach oslo mit der color-line. dort habe ich, auf dem schiff, einen maschinen quiltkurs mit jaqueline heinz besucht.


in oslo angekommen, sind die ganzen kursbesucherinnen, incl. der mitgereisten patchmänner, zu einem kleinen, aber feinen patchworkladen gepilgert. dort verliebte ich mich sofort in den quilt "gardener`s Journal" von anni downs und kaufte, wie 3 andere quiltfriends auch, gleich das buch mit der anleitung und den stickvorlagen. bis zu diesem zeitpunkt hatte ich mit stickerei nicht sehr viel am hut.


wieder zuhause angekommen, legte ich natürlich gleich los und bin seither eine begeisterte patch-stickerin. die kombination patchwork und sticken passt sehr gut!!! (siehe auch BOM leanne`s house)

hier seht ihr einige meiner lieblingsmotive. der quilt ist nun soweit fertig und montiert das ich ihn nur noch quilten muss. die stoffe sind vom thimbleberries club 2007 und ein teil meiner ersten selbstgefärbten stoffe. größe des quilts: 140x140 cm.
bei den netten und witzigen stickmotiven kommt natürlich auch keine langeweile auf.

dieses und weitere bücher von annie downs sind auch in deutschland bei magdalena erhältlich.

UFO # 3 -- Hexagonsterne

die einzelnen sterne dieser decke wurden ausschliesslich unterwegs gelieselt. auf reisen und in der mittagspause. die sterne haben schon weite reisen hinter sich.

unter anderem waren sie schon in tunesien, london, oslo, berlin und hamburg.

angefangen habe ich mit dem projekt im august 2004 auf den tag genau 1 jahr später war das top fertig. jetzt, 2 1/2 jahre später fehlt noch immer der rand.
quilten möchte ich mit der hand.

die decke besteht insgesamt aus 532 fünfecken und rauten.

größe: 104x150cm

sie soll irgendwann mal unseren hocker im wohnzimmer schmücken

UFO # 2 -- Blau trifft Japan

eins meiner "lieblings" UFO`s *g*... die japanerin ist komplett mit der
hand appliziert. insgesamt besteht sie aus über 50 kleinen
einzelteilen und hat eine größe von 27x35cm.

diese spezielle appliziermethode habe ich bei
patricia mcLaughlin in einem kurs erlernt. eine sehr sehr nette engländerin, die ich im ersten jahr in birmingham kennenlernte.

astrid reck hat sie dann nach grünstadt geholt um im patchworkhimmel kurse mit patricia anzubieten.
im herbst 2008 kommt sie schon zum 3. mal in die pfalz.
der passende hintergrund für die asiatin war schnell gefunden. das top besteht komplett aus lonni rossi stoffen, das freie pattern ist von andoverfabrics und nennt sich "asian harmony".

dieses UFO muss ich noch montieren und mit der maschine quilten.

BOM # 1- Simple Scrappy Treasure

um im neuen jahr gleich richtig einzusteigen, habe ich die herrliche ruhe heute morgen genutzt, den januar block zu nähen.

aber irgendwie wird die restekiste nicht weniger.....


Frohes Neues Jahr!!!

ich wünsche euch alles alles
liebe und gute für 2008!!!

das bin ich

geboren bin ich 1975 im zeichen des krebs. dem patchworkvirus bin ich seit 2003 unheilbar verfallen.
nach einer nähpause und 2 umzügen kommt das fieber so langsam wieder zurück